Store & Contact

Magazin

10. Dezember 2017

Messen & Events

"Lagom" ist die neue Lebensart

Seit ich der schwedischen Sprache einigermassen mächtig bin, und dies durch meine Heirat schon bald ein Vierteljahrhundert, versuche ich erfolglos eine treffende Übersetzung für „lagom“ zu finden. Ich liebe dieses Wort und war mehr als überrascht, als ich kürzlich durch die neueste Ausgabe des Magazins ladiesdrive No. 40 blätterte und folgendes zu lesen bekam:

Lagom ist die neue Lebensart.

„Lagom gehört wie Hygge auch zu einem Megatrend und ist eine weitere Welle skandinavischer Lebensphilosophie, die von vielen Büchern und passenden Wohlfühlmagazinen begleitet wird. Wo wir mit Hygge im gemütlichen Heim in kuschliger Wohligkeit versanken, ist Lagom allumfassender und steht für ein rundum ausbalanciertes und nachhaltiges Lebensgefühl. Diese innere Haltung der Schweden sorgt für Zufriedenheit und Ausgeglichenheit in jeder Lebenssituation. Lagom weist auf „gerade richtig, nicht zu viel, nicht zu wenig“ hin, ein basaleres schwedisches Charaktermerkmal. Dabei handelt es sich um das Ausloten der goldenen Mitte zwischen Leben und Arbeit, Individualität und Gemeinschaft, Exzess und Genügsamkeit. Dieses Lebenskonzept bringt uns zu einem bewussteren, nachhaltigeren und massvollen Konsumverhalten und einem gesunden und bewussten Lebenswandel. Lagom trifft den Nerv der Zeit perfekt, die Goldmitte.“

Wie immer Sie Weihnachten feiern, alleine oder im grossen Kreise der Familie, was immer Sie nächstes Jahr planen, Wichtiges und Unwichtiges, ich wünsche Ihnen schwedische Ausgeglichenheit. In allem. Gerade richtig. Nicht zu viel. Nicht zu wenig. Lagom! Und mit der Besinnung aufs Wesentliche, das neue Non-Plus-Ultra-Feeling aus dem Norden.

talkaboutwomen.ch

06. Dezember 2017

Shop The Look

Philippe Model Sneakers

Every Philippe Model shoe is the perfect synthesis of French class and Italian quality.
100% made in Italy. Die Neuen sind eingetroffen. Vielleicht ein Weihnachtsgeschenk?

Ab sofort SALE auf den Herbst/Winter!


talkaboutwomen.ch talkaboutwomen.ch talkaboutwomen.ch talkaboutwomen.ch

30. November 2017

Messen & Events

Smällkarameller - Knallbonbons

sind in Papierrollen versteckte Süssigkeiten. Eingewickelt in farbiges Seidenpapier mit gedrehten und aufgeschnittenen Enden, baumeln sie an jedem traditionellen Weihnachtsbaum in Schweden. Bekannt und beliebt sind sie auch als Christmas Crackers in den angelsächsischen Ländern.
Die Grundidee geht auf das Jahr 1847 zurück, wo auch die londonerkonferenzen stattfanden aus denen sich der Bund der Kommunisten herausschälte.
Der Süsswarenhändler Thomas Smith wollte sein Geschäft ankurbeln und wickelte seine Kekse in mit Weisheiten und Sprüchen bedrucktes Umschlagpapier. Erfolglos wartete er auf den grossen Durchbruch. Die zündende Idee kam ihm dann beim Holznachlegen: Die trockenen Scheite zischten und knisterten im Feuer. Wieso nicht zusammen mit den Sweeties einen Knallmechanismus verstecken, der beim Aufdrehen losgeht? Mit seinem Sohn Walter entwickelte er dieses Produkt und brachte es zum erhofften Erfolg.
Anlässlich unseres Firmenjubiläums – 25 Jahre TALKABOUTWOMEN – schmückt ab Freitag 1. Dezember eine Überraschungstanne unser Schaufenster. Nach alter schwedischer Tradition hängt der Nadelbaum voll mit selbstgebastelten pinken Smällkarameller. Bei uns zwar ohne Knallmechanismus, dafür mit darin verstecken Naschereien oder Gutscheinen* im Gesamtwert von Fr. 2500.–. Kommen Sie vorbei und greifen Sie zu – wir wünschen Ihnen dabei viel Glück und ein gutes Händchen!
*Ein Karamell pro Person so lange Vorrat/ keine Barauszahlung/ nicht kumulierbar mit anderen Gutscheinen.

Smällkarameller - Knallbonbons

16. November 2017

Shop The Look

Indian Winter mit Designerin Mirani

Meine Schrankschublade klemmt! Nicht dass sie etwa kaputt ist, nein, es stapeln sich bedruckte Schals von Faliero Sarti, zottelige Pelzkragen von Gabriele Frantzen, gestrickte Wollschals von Gomitolo, baumwollige Nickitücher und irgendwo versteckt sich noch ein Hermès. Mit der Aufgabe unseren Hals zu wärmen oder zu schmücken sind sie uns ein unersetzliches Accessoire seit Jahren. Aber ich besitze eindeutig zu viele und frage mich: „Türmen sich die Hals Schmücker bei meinen Kundinnen auch? Reduziere ich die Order?"
Nur ein paar Tage später überrascht mich Birgit Götz, die Handelsvertreterin der Firma Rubicon mit einem Spontanbesuch. Sie tourt durch die Schweiz und informiert mich über ihre neue Tuchlinie. Die Vogue Preisträgerin Katharina Mirani ist gut vernetzt durch ihre indische Heirat, und sie produziert auf nachhaltige Art und Weise direkt vor Ort.
Ihr Spass an schönen hochwertigen Stoffen und Drucken, kombiniert mit ausgesuchten Elementen, wie Stickereien und Bänder lassen eine einzigartige Kollektion entstehen und entfacht das Begehren: Nicht reduzieren sondern unbedingt haben wollen.
Eine grössere Schublade muss her! Neue Lieblingsstücke folgen.

vogue-salon


Indian Winter mit Designerin Mirani Indian Winter mit Designerin Mirani Indian Winter mit Designerin Mirani

13. November 2017

Messen & Events

MORE THAN 24 YEARS!

– AND STILL FISHING FOR FASHION

Frühjahr 1992 in Rheinfelden. Ich erinnere mich genau: Auf dem Weg nach Hause fällt mein Blick auf die leerstehende Liegenschaft „Haus zum Otter“. Die alte abgewetzte Eingangstüre, die holzverkleideten Schaufenster und der Riemenparkettboden gefallen mir. Sofort ist mir klar, dies ist mein Ladenlokal!
Noch bis vor ein paar Monate war hier die bis nach Basel bekannte „ Fischerstube“ eingemietet. Die umtriebige Wirtin, Marianne Auer mit der blonden Hochsteckfrisur zerlegte hier für ihre Gäste so manches Schuppentier und servierte Lebendes aus dem Wasser - Hecht, Egli oder Salm.
Neue pedantisch schweizerische Gesundheitsregelungen stellten ihre Fischküche schliesslich kalt. Die „Fischerstube“ entsprach nicht mehr dem neuesten Stand. Zu kostspielig und aufwändig wäre ein Küchenumbau gewesen. Die beliebte Gastgeberin wollte nicht mehr. Und so blieb die Eingangstüre verriegelt, bis ich den Schlüssel erwarb.

Nach kräftiger Renovierung eröffneten wir unser strahlendweiss gestrichenes Geschäft. Begonnen hatten wir mit Labels von Erika Matile, Magdalena Ernst, Kathleen Madden, Susanne Bommer und Tandem - in den 90er-Jahren hatten sich die Frauen noch im avantgardistischem Stil herausgeputzt. Ende der 90er veränderte dann die grosse blaue Welle aus Amerika den Dresscode: Alle fühlten sich in Jeans und T-Shirt plötzlich jung, dynamisch und wollten sich nicht länger verkleiden.
Mode soll Spass machen, bequem sein und ein gutes Lebensgefühl vermitteln. Damals wie heute fischen wir für Sie nach den angesagten Trends, damit Sie sich bei uns auch in Zukunft 1A beraten fühlen.

Liebe Kundin, wir rufen Ihnen ein herzliches Dankeschön zu! Wir schätzen Ihre Treue und laden Sie ein, mit uns am 24. 11. 17 von 11 - 20 Uhr auf den 25. Geburtstag anzustossen. Überraschungen inklusiv!


talkaboutwomen.ch

21. Oktober 2017

Shop The Look

Hunde haben Besitzer - Katzen haben Personal.

Dies weiss ich aus eigener Erfahrung, denn wir sind eine Katzenfamilie. Unsere norwegische Waldkatze Trinity ist Everybody's Darling und lebt am besten von uns allen. Miau. Als Hauskatze führt sie ein Apartment-Balcony-Dasein und jagt Fliegen, Schmetterlinge oder Vögel. Doch einmal im Jahr darf sie mit uns auf die grosse Sommerreise nach Schweden. Dafür braucht es eine Impfung und oh weh, eine Fahrt nach Liestal zur Kleintierpraxis Klaus. Dort operiert, näht und verbindet Regine Klaus seit über 20 Jahren alles, was bellt, miaut oder piepst. So ein Manns-Job erfordert bequeme und strapazierfähige Kleidung wie Jeans und Shirt. Privat kleidet sich die Tierärztin jedoch gerne individuell und feminin-bei ihrer Top Figur ein leichtes Spiel. Für welches der drei Outfits entscheidet sich Regine Klaus?
Erraten Sie es richtig und krallen sie sich 10% Rabatt bei ihrem nächsten Einkauf. Miau!

Bild 1 Blumenkleid; Bild 2 Jupe mit Shirt; Bild 3 weite Hose mit Strickpullover;

talkaboutwomen.ch
talkaboutwomen.ch
talkaboutwomen.ch

Sie sind uns wichtig!!

Schreiben Sie uns Ihre Meinung an
» Kontaktformular
Alle Themengebiete
» Shop The Look
» Get The Look
» Messen & Events
» Kulinarisches
» Video
» Designer
» Diverses

Talk About Women Newsletter

Mit dem Talk About Women Newsletter halten wir Sie auf dem Laufenden und informieren Sie automatisch über für Sie spannende neue Beiträge und Artikel. Abonnieren lohnt sich.

Talk About Women Rheinfelden

Marktgasse 11/13
CH-4310 Rheinfelden
0041 (0)61 831 42 22
schliessen